Club Congress 2019 Review

Lesezeit ca. 2 Minuten

Der Club Congress 2019 war wirklich toll und für mich persönlich durch Pecha-Kucha eine große Challenge.

Der Contact Center Club lud am 8. Mai 2019 in den Landschaftspark Nord zum jährlichen Congress ein. Ich durfte dort tolle Menschen kennen lernen und tollen Vorträgen zusehen. Beispielsweise fordert Stephan Mallmann dazu auf, die Zukunft kritischer zu betrachten und die Sinne den neuen Möglichkeiten offen gegenüber zu sein.

Neben einer schmackhaften Verköstigung wurden im Anschluss Vorträge nach der Methode Pecha-Kucha geboten. Das bedeutet das der Redner 20 Folien insgesamt vorbereitet hat. Diese werden jedoch nicht manuell gesteuert durch den Redner sonder welchseln nach (nur) 20 Sekunden automatisch zur nächsten Folie weiter. Eine wirklich spannende Challenge für jeden Redner Text und Folien im Einklang zu behalten und nicht aus dem Takt zu kommen. Die Methode lebt zudem von viel Bild und wenig Text der Folien zu gehaltvollen Texten des Sprechers.

Ich selbst sprach also 6 Minuten und 40 Sekunden darüber, wie Sie es schaffen, dass im Ziel alle Gewinner sein werden. Spiel – Gamification – Serious-Games.

Mich haben aber auch die weiteren Sprecher beeindruckt. So war der Vortrag von Elke Schaffer von A1 Telekom Austria AG durch die brutale Offenheit und Ehrlichkeit geprägt, wohin gegen die Keynote von Raphael Stenzhorn ein wahres Feuerwerk abbrannte.

Sehr interessant empfand ich noch den Beitrag von Ilona Böhle von Virgin Pulse. Sie Sprach zum Thema Gesundheit – für mich dadurch sehr interessant das bei Virgin dabei Gamification genutzt wird. Ebenfalls war es ganz toll, die Generation Z durch Sandrine Lang von Young Capital erklärt zu bekommen, die auch gleichzeitig die Gewinnerin der Pecha-Kucha Vorträge wurde.

Der Abend endete, wie man es vom Club gewohnt ist, bei geselligen Zusammensein mit einem erfrischenden Kaltgetränk, begleitet durch rockige Livemusik der Band „Fake“. Als besonderers Highlight hat Udo Schüring ein komplettes Casino Ambiente organisiert.

Alles in allem, ein toller Tag, vielen Dank Udo.